Der Winter spaltet die Deutschen

Der Winter spaltet die Deutschen
Von

Der Winter trennt nicht nur die Jahreszeiten Herbst und Frühling voneinander, er spaltet auch die Deutschen in zwei Lager: Knapp die Hälfte der Deutschen (48 Prozent) mag die kalte Jahreszeit überhaupt nicht, während fast genauso viele (47 Prozent) sie toll finden. An der Spitze der am häufigsten genannten Dinge, die die Deutschen am Winter nicht mögen, stehen die wenigen Tageslichtstunden (26 Prozent), gefolgt von Frösteln (24 Prozent) und dem typischen Winterwetter (18 Prozent). 

Vorteile des Winters sind die Gemütlichkeit und Möglichkeit zum Wintersport

Danach gefragt was die Deutschen am Winter mögen, antworten 21 Prozent „Zuhause kuscheln“ und 19 Prozent erfreuen sich an der frischen, kühlen Luft. Rund jeder achte deutsche Winterliebhaber (13 Prozent) gibt die geringere Anzahl beziehungsweise das Fehlen von Insekten als Vorteil des Winters an, jeder Zehnte (11 Prozent) mag die Möglichkeit Wintersport auszuüben.

Wintervorbereitungen: Garten vor Auto, Garderobe und dem eigenen Körper

Für zwei von fünf Befragten (38 Prozent) gehört es zu den Wintervorbereitungen, den Garten bzw. ihre Pflanzen winterfest zu machen. Jeder Dritte (33 Prozent) macht sein Auto fit für den Winter – persönlich oder in einer Werkstatt. Etwa gleich viele Deutsche (31 Prozent) erneuern ihre Garderobe für die kalte Jahreszeit und 19 Prozent nehmen zur Vorbereitung auf den anstehenden Winter Vitamin- und Mineralstoffprodukte zu sich.

Das Lieblingsgetränk der Deutschen im Winter ist Tee

Jeder vierte Deutsche (26 Prozent) trinkt im Winter am liebsten Tee, gefolgt von Kaffee mit 24 Prozent und heißer Schokolade auf Platz 3 (20 Prozent). Viertliebstes Getränk ist Glühwein (13 Prozent), auf Platz 5 folgt weit abgeschlagen heiße Milch mit Honig mit nur 3 Prozent.

Am liebsten in die Sonne

Fragt man nach der beliebtesten Urlaubsart für die Wintermonate, sagen 35 Prozent der Deutschen, dass eine sonnige Auszeit der ideale Winterurlaub für sie ist. Für 15 Prozent der Befragten ist ein Wintersporturlaub die richtige Reisevariante, fast genauso viele (14 Prozent) präferieren es, im Winter auf eine Städtereise zu gehen. Fast ein Viertel der Deutschen (24 Prozent) geben an im Winter nicht in den Urlaub zu fahren.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 2.043 Personen ab 18 Jahren vom 30.01-01.02 2019 repräsentativ befragt.

Neben den deutschen Ergebnissen zum Thema Winter liefert die Umfrage bevölkerungsrepräsentative Ergebnisse zu Einstellungen gegenüber dem Winter für folgende europäische Länder: Dänemark (n=1380), Finnland (n=999), Frankreich (n=1050), Deutschland (n=2043), Italien (n=982), Norwegen (n=1290), Spanien (n=1002) und Schweden (n=1057).

Für einen kostenlosen Download der internationalen Ergebnisse klicken Sie bitte hier.

 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.