Freibad-Zeit: Am liebsten liegen die Deutschen einfach in der Sonne

Freibad-Zeit: Am liebsten liegen die Deutschen einfach in der Sonne
Von

Sehen und gesehen werden: Nur 2 Prozent präsentieren sich gerne in Bademode.

Was die Deutschen im Freibad so alles nervt, haben YouGov und Statista bereits in einer aktuellen Umfrage herausgefunden. Die Gründe, warum ab 25 Grad und Sonne alle zu Liegewiese, Schwimmbecken und Badetuch strömen, haben wir im zweiten Teil  unserer Freibad-Umfrage erfragt.

In der Sonne liegen (43 Prozent) ist der häufigste Grund, ins Freibad zu gehen. Auch sind für jeweils ein Drittel die Zeit mit Freunden (36 Prozent) und das Beisammensein mit der Familie (35 Prozent) wichtig. Ebenso viele nutzen das Becken und ziehen Bahnen (35 Prozent).

Besonders 18- bis 24-Jährige haben besonders viel Spaß im Freibad

Überdurchschnittlich viele Lieblingsbeschäftigungen haben die 18- bis 24-Jährigen. Von ihnen geben drei von fünf Befragten (61 Prozent) an, gerne Zeit mit Freunden zu verbringen. Auch hören sie im Vergleich zu den anderen Befragten besonders gerne Musik (38 Prozent vs. 14 Prozent) und spielen gerne Fußball und Volleyball auf der Wiese (20 Prozent vs. 7 Prozent).

Zeitvertreib Freibad

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1109 Personen ab 18 Jahren vom 25.-29.05.2018 repräsentativ befragt.

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.