Top oder Flop? Warum Unternehmen neue Produkte besser vorab testen sollten

Top oder Flop? Warum Unternehmen neue Produkte besser vorab testen sollten

Der iPhone-Vorläufer Apple Newton oder die Fleischlasagne der Zahnpastamarke Colgate – Produkte, die gnadenlos bei den Verbrauchern gescheitert sind.

Wahrscheinlich wären diese Produkte erst gar nicht auf den Markt gekommen, hätten sich Unternehmen vorab die Konsumentenmeinung eingeholt.

Es ist unabdinglich, neue Produkt- oder Dienstleistungskonzepte vor dem Markteintritt zu testen. Ist das neue Konzept attraktiv genug, um am Markt zu bestehen? Gibt es Verbesserungspotenzial? Wer ist die Kernzielgruppe? Wie ist die Preisbereitschaft?

Risiken minimieren und Imageschaden vermeiden

Diese Fragen können durch einen einfachen Konzepttest beantwortet werden. Die Ergebnisse können als Entscheidungsgrundlage zwischen verschiedenen Konzepten genutzt werden oder ermöglichen den Einstieg in die nächste Phase der Produktentwicklung. Letztendlich können Unternehmen durch einen Vorabtest Risiken minimieren am Markt zu scheitern oder sogar einen Imageschaden vermeiden.

Wie so ein Konzepttest bei einem neuen Produkt aussieht, zeigt der Business Case der Marke „koawach“, die mit einem neuartigen Kakaoprodukt eine Kaffeealternative auf den Markt gebracht hat.

Produkte koawach

Die Testergebnisse zeigen, dass das Produkt als neuartig am Markt erkannt wird („Das Produkt ist neu und anders.“: 59 Prozent). Dennoch polarisiert das Konzept: Rund einem Drittel (36 Prozent) gefällt koawach, nahezu genauso vielen Konsumenten (33 Prozent) gefällt koawach nicht.

Unbepreist kann sich ein Viertel (26 Prozent) der Deutschen vorstellen, das Produkt zu kaufen. Die Kaufbereitschaft sinkt auf 12 Prozent, wenn das Produkt bepreist (3,99 EUR) angeboten wird. Insgesamt wird koawach als hochpreisig wahrgenommen.

Ergebnisse koawach

Die Affinität für das Konzept und die Kaufbereitschaft ist bei Frauen mit Kindern unter 18 Jahren im eigenen Haushalt lebend, höherer Bildung und höherem Haushaltsnettoeinkommen deutlich größer. Außerdem wird das Konzept von kaffee- und kakaoaffinen Konsumenten weniger als Alternative zu Kaffee wahrgenommen (also: geringes Potenzial für Ersatzkäufe im Kaffeemarkt), sondern als hochwertiges und innovatives Kakaoprodukt für Erwachsene.

 

Auf Basis des YouGov Concept Test wurden 2028 Personen ab 18 Jahren vom 29.03.2018 - 03.04.2018 repräsentativ befragt.

Bilder: Getty / koawach / YouGov

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.