Europäische Kreuzfahrtpassagiere wünschen sich größeres Angebot

Europäische Kreuzfahrtpassagiere wünschen sich größeres Angebot

Knapp drei Viertel der Befragten denken, dass das aktuelle Kreuzfahrtangebot nicht ausreichend ist, da es immer noch viele Orte gibt, die nicht angelaufen werden. Das zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage unter Kreuzfahrtreisenden aus Europa im Auftrag von Costa Kreuzfahrten. 

Kreuzfahrten können eine sehr bequeme Möglichkeit sein, die Welt zu entdecken. Da sind sich Passagiere aus Spanien, Frankreich, der Schweiz, Italien, Österreich und Deutschland einig (83 Prozent). Auch sind drei Viertel der Befragten überzeugt, dass Kreuzfahrten einen höheren Erlebnis- und Erholungswert bieten als Pauschalreisen. Trotzdem finden 71 Prozent, dass das Kreuzfahrtangebot noch größer sein müsste, da es noch so viel zu entdecken gibt. Das zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage unter 3053 Befragten im Auftrag der Reederei Costa Kreuzfahrten anlässlich ihres 70. Jubiläums.

Während der wachsende Kreuzfahrtmarkt in Europa nicht nur positiv gesehen wird, sind die Kreuzfahrer dieser Reiseform treu: Für vier von fünf Befragte sind Kreuzfahrten besser als ihr Ruf. Weitere 69 Prozent bestätigen außerdem, dass Kreuzfahrten für die eigene Reise- und Urlaubsplanung immer wichtiger werden.  Für 95 Prozent steht bei Kreuzfahrten die Sauberkeit an Bord an erster Stelle, knapp gefolgt von Essensqualität mit 94 Prozent und dem Service an Bord (92 Prozent). Für mehr als die Hälfte der Befragten sind Entertainment an Bord (64 Prozent) und das Wellnessangebot (55 Prozent) wichtig.

Bei der Frage, welchen Kabinentyp die Befragten bevorzugen, entschieden sich 40 Prozent für die Außenkabine und 34 Prozent für eine Balkonkabine. Interessant: Schweizer (41 Prozent) und Deutsche (38 Prozent) haben ein Faible für Balkonkabinen und buchen diese häufiger als der Durchschnitt. 

Digital Detox? Fehlanzeige - ohne Internet geht es nicht! 

Für europäische Kreuzfahrpassagiere steht jedoch eines nicht im Trend: das digitale Abschalten und Ausschalten von Smartphones. Nur 25 Prozent der Befragten geben an, dass sie an Bord ohne Internet auskommen. Das liegt vielleicht auch an den zunehmend jungen Familien, die Kreuzfahrten mehr und mehr schätzen lernen. Fernsehen scheint auf der anderen Seite für immerhin zwei von fünf Befragten (39 Prozent) nicht wichtig zu sein.

Wichtiger sind hingegen die Landausflüge, auf die nur rund jeder Zehnte (9 Prozent) verzichten könnte. Sie prägen das Erlebnis Kreuzfahrt ganz entscheidend und bestätigen damit das Ergebnis der Umfrage: Unkompliziert neue Städte und Regionen zu entdecken und jeden Morgen an einem anderen Ort aufzuwachen, sind die wichtigsten Argumente für eine Kreuzfahrt!

Das denken europäische Kreuzfahrtpassagiere

Auf Basis des YouGov Omnibus  im Auftrag von Costa Kreuzfahrten wurden 3053 Passagiere aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien und Italien befragt, die alle schon einmal eine Kreuzfahrt bei unterschiedlichen Reedereien gemacht hatten.

Foto: Costa Kreuzfahrten

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.