Sonntagsfrage: AfD holt SPD ein

Sonntagsfrage: AfD holt SPD ein
Von

CDU mit Abstand stärkste Partei

Die Personaldebatten der SPD haben tiefe Spuren hinterlassen, nicht nur in der Partei, sondern vor allem auch in der Gunst der Wähler. In der aktuellen YouGov-Sonntagsfrage im Auftrag des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) der MADSACK Mediengruppe rutschen die Sozialdemokraten um drei Prozentpunkte ab und stehen nun bei 16 Prozent. Damit konnte die AfD mit zwei Punkten Zugewinn die SPD einholen (16 Prozent).

01.03.2018 Sonntagsfrage

Die CDU (32 Prozent) ist nun die mit Abstand stärkste Partei, auch wenn sie im Vergleich zur Vorwoche 2 Prozentpunkte verliert. Zusammen erreichen CDU/CSU und SPD nun weniger als 5 Prozent der Wählerstimmen. Über Zugewinn können sich die Grünen und die Linke (beide 12 Prozent) freuen. Die FDP bleibt als einzige Partei konstant: Jedoch auf dem letzten Platz mit 8 Prozent.

Überblick Sonntagsfrage

Die Ergebnisse samt einer kurzen Erklärung der Methodik stehen unter folgendem Link kostenfrei zum Download zur Verfügung. 

Für weitere Informationen zur Methodik von Wahlumfragen bei YouGov klicken Sie bitte hier.

Informationen zu häufig gestellten Fragen zum Thema Wahlforschung finden Sie hier.

Bild: dpa 

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.