EM-Zuschauer sind mit Moderatoren, Experten und Kommentatoren zufrieden

EM-Zuschauer sind mit Moderatoren, Experten und Kommentatoren zufrieden
Von

Réthy, Opdenhövel, Kahn und Co leisten aus Sicht der Zuschauer gute Arbeit.

Nicht nur in den Sozialen Medien ist es beinahe normal geworden, sich über die Kommentatoren, Experten und Moderatoren der Fußballübertragungen auszulassen. Besonders häufig im Auge der Shitstorms: ZDF-Kommentator Béla Réthy sowie seine Kollegin Claudia Neumann, die als erste Frau am EM-Kommentatoren-Mikrofon unzählige sexistische Beleidigungen über sich ergehen lassen musste.

Insgesamt bekommen aber auch Neumann und Réthy von den Fernsehzuschauer überwiegend gute Noten - auch wenn ein ARD-Mitarbeiter noch etwas beliebter ist. Das ist das Ergebnis einer aktuellen YouGov-Umfrage, in der die Befragten gebeten wurden, zu bewerten, wie gut oder schlecht die Kommentatoren, Moderatoren und Experten von ARD und ZDF bei der EM bisher ihre Arbeit machen.

Dabei sagten insgesamt mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Befragten, die sich EM-Spiele angeschaut haben, Béla Réthy habe seinen Job eher oder sehr gut gemacht, lediglich 19 Prozent fanden seine Leistung schlecht. Claudia Neumann hat zwar schlechtere Werte, aber auch ihre Arbeit wird deutlich häufiger "gut" (43 Prozent) als "schlecht" (18 Prozent) bewertet.

Knapp die besten Noten bekommt allerdings jemand aus dem ARD-Team. 55 Prozent der Befragten sagen, dass Tom Bartels seinen Job bislang eher oder sehr gut gemacht hat, nur 10 Prozent sagen das Gegenteil.

Bei den Experten und Moderatoren liegt das ZDF knapp vorne. So knapp, dass statistisch kaum ein Unterschied existieren dürfte: Oliver Kahn (64 Prozent gut, 17 Prozent schlecht) wird fast exakt so bewertet wie Mehmet Scholl (60 bzw. 20 Prozent), Oliver Welke (62 bzw. 12 Prozent) wie Matthias Opdenhövel (61 bzw. 12 Prozent).

Übrigens werden die Moderatoren, Experten und Kommentatoren nicht nur von Gelgenheits-Zuschauern gut bewertet. Auch von den Befragten, die "so viele Spiele wie möglich" schauen, erhalten alle ARD- und ZDF-Mitarbeiter mehrheitlich gute Noten.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1035 Personen im Zeitraum vom 1. bis 5. Juli 2016 repräsentativ befragt. Zur Bewertung der Moderatoren, Experten und Kommentatoren wurden nur jene 825 Personen befragt, die nach eigenen Angaben WM-Spiele angeschaut haben.

Foto: CHRISTOF STACHE/AP/Press Association Images

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.