Tatort: Thiel und Boerne sind Lieblings-Ermittlerteam der Deutschen

Tatort: Thiel und Boerne sind Lieblings-Ermittlerteam der Deutschen
Von

Das Team aus Münster haben mit großem Abstand die meisten Tatort-Zuschauer am liebsten.

An diesem Sonntag startet im Tatort ein neues Ermittler-Team. Fabian Hinrichs, Dagmar Manzel, Eli Wasserscheid und Andreas Leopold Schadt sollen von nun an regelmäßig als „Mordkommission Franken“ auf Verbrecherjagd gehen. Sie sind dann eines von insgesamt 21 Teams, deren Fälle immer wieder Sonntags von teilweise mehr als zehn Millionen Zuschauern verfolgt werden.

Unter diesen Teams gibt es allerdings eines, das besonders beliebt ist – und zwar das aus Münster. Das ist das Ergebnis einer aktuellen YouGov-Umfrage. Dabei sagte fast jeder Dritte (31 Prozent), der sich zumindest hin und wieder einen Tatort anschaut, dass Jan Josef Liefers als Professor Boerne und Axel Prahl als Hauptkommissar Frank Thiel sein Lieblingsteam sei. Mit großem Abstand folgt auf Platz zwei eines der erfahrensten Ermittler-Teams: Jeder elfte Tatort-Zuschauer (9 Prozent) mag Kriminalhauptkommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Kriminalhauptkommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär) am liebsten.

Zwar ist auch bei den jüngeren Zuschauern, also jenen zwischen 18 und 34 Jahren, das Münsteraner Team das beliebteste – aber deutlich weniger (20 Prozent) bezeichnen es als ihr Lieblingsteam. Zudem teilen sich in dieser Altersgruppe die Teams aus Wien und Kiel Platz Zwei (je 7 Prozent).

Insgesamt legen die Zuschauer durchaus Wert darauf, welches Team ermittelt. So gaben zwar etwas mehr als die Hälfte der Befragten (53 Prozent) an, dass sie mindestens hin und wieder den Tatort sehen. Doch fast die Hälfte der Tatort-Zuschauer beziehungsweise ein Viertel (25 Prozent) der Gesamtbevölkerung schaut sich nur die Fälle ausgewählter Ermittlerteams an.

Über 80 davon haben seit dem ersten Tatort im November 1970 über 900 Fälle gelöst. Und fragt man die Tatort-Zuschauer, sagen sie eher, dass die Filme der Reihe früher besser waren als heute. Dieser Meinung sind immerhin drei von zehn Zuschauern (28 Prozent). Dass die Folgen früher schlechter waren als heute, glaubt allerdings nur jeder Achte (13 Prozent). Knapp die Hälfte hält den Tatort heute für genauso gut wie früher.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1028 Personen im Zeitraum vom 7.04. bis 10.04.2015 repräsentativ befragt.

Fotos: Maik Boenisch /Demotix/Press Association Images / Fabian Gehweiler/Demotix/Press Association Images (Umfragebild)

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.