Die Vorsätze der Deutschen 2015: Mehr Sport – weniger essen

Die Vorsätze der Deutschen 2015: Mehr Sport – weniger essen

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und während man die vergangenen zwölf Monate Revue passieren lässt, setzt man sich auch mit Vorsätzen und Wünschen für das neue Jahr auseinander. Während sich laut einer aktuellen YouGov-Umfrage knapp die Hälfte der Deutschen (48 Prozent) keine Vorsätze für das neue Jahr vornimmt, setzen sich 44 Prozent Ziele.

Zu den meistgenannten Vorsätzen zählt die körperliche Fitness: So geben 38 Prozent der Befragten an, sich im neuen Jahr sportlich mehr zu betätigen. 36 Prozent setzen sich das Ziel, abzunehmen. Aber auch ein vermehrter Zeitvertreib mit der Familie ist für fast ein Drittel der Befragten (30 Prozent) ein Vorsatz für das Jahr 2015.

Fragt man die Deutschen nach den vergangenen Vorsätzen, gestehen ganze elf Prozent, noch nie das Vorgenommene eingehalten zu haben. Immerhin rund drei von fünf Befragten (59 Prozent) geben an, zumindest teilweise die guten Vorsätze eingehalten zu haben.

Im Gegensatz zu den Vorsätzen haben nahezu doppelt so viele Bundesbürger Wünsche für das Jahr 2015. Nur 16 Prozent der Befragten sind wunschlos. Vor allem die Gesundheit sowohl für einen selbst, als auch für die Familie ist für 45 Prozent der größte Wunsch.  Eine Verbesserung der finanziellen Situation ist für fast ein Drittel der Befragten wünschenswert. Den Kinderwunsch hegen lediglich vier Prozent.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1.061 Personen im Zeitraum vom 21.11 bis 24.11.2014 repräsentativ befragt.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.