Wahlumfrage: SPD legt leicht zu, Grüne verlieren

Wahlumfrage: SPD legt leicht zu, Grüne verlieren

Zweieinhalb Wochen vor der Bundestagswahl legt die SPD leicht zu und klettert von 25 auf 26 Prozent. Die CDU hält ihr Ergebnis aus der Vorwoche (39 Prozent). Dies zeigt der aktuelle INSA-Meinungstrend in Zusammenarbeit mit YouGov für die Bild-Zeitung.

Die FDP verliert einen Punkt und würde es mit fünf Prozent noch knapp in den Bundestag schaffen. Auch die Grünen verlieren wie schon in der Vorwoche erneut einen Punkt und kommen damit jetzt noch auf 13 Prozentpunkte. Die Linke dagegen legt leicht zu und klettert von sieben auf aktuell acht Prozent. Die Alternative für Deutschland und die Piraten bleiben unverändert bei je drei Prozent.

Rechnerisch möglich sind nach wie vor eine große Koalition aus CDU und SPD, ein Rot-rot-grünes Bündnis aus SPD, Linken und Grünen. Außerdem möglich wären noch eine Jamaika-Koalition (CDU, FDP, Grüne) und Schwarz-Grün.

Der INSA-Meinungstrend ist eine Repräsentativerhebung des Stimmungsbildes der deutschen Bevölkerung. In Zusammenarbeit mit YouGov werden an jedem Wochenende rund 2.000 Bundesbürger befragt. Die Ergebnisse des INSA-Meinungstrend erscheinen regelmäßig am Mittwoch in der BILD-Zeitung.

Weitere Informationen finden Sie unter insa-meinungstrend.de.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.