Umfrage: Deutsche fürchten wegen Euro-Schuldenkrise um Ersparnisse

Umfrage: Deutsche fürchten wegen Euro-Schuldenkrise um Ersparnisse
in

Die heikle Lage im pleitebedrohten Zypern heizt in Deutschland die Angst vor den Folgen der Euro-Schuldenkrise an und rückt damit wieder stärker ins Bewusstsein der Bundesbürger.

Laut einer aktuellen YouGov Umfrage bezweifeln 42 Prozent der Deutschen, dass ihre Spareinlagen noch sicher sind. 37 Prozent sind der Meinung, ihre Geldanlage ist nicht in Gefahr und 21 Prozent der Befragten antworteten auf die Frage, ob sie glauben, dass ihre Spareinlagen in Deutschland sicher, sind mit „weiß nicht“.

Trotzdem führt die Skepsis der Deutschen gegenüber der Sicherheit ihrer Spareinlagen nicht dazu, vermehrt Bargeld zuhause zu horten. Die Mehrheit der Deutschen (67 Prozent) sieht keinen Grund wegen der Eurokrise Bargeld zuhause zurückzulegen. Dies ist bisher nur bei neun Prozent der Befragten der Fall, 12 Prozent haben es demnächst vor.

Repräsentativ befragt wurden 1034 Personen im Zeitraum vom 20.03. bis 22.03.2013.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.