Viele glauben an Schaden für Steinbrück wegen „Clown“-Äußerung

Viele glauben an Schaden für Steinbrück wegen „Clown“-Äußerung

Fast die Hälfte der Bevölkerung (49 Prozent) erwartet laut einer Umfrage, dass SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück seine „Clown“ -Äußerung bei der Bundestagswahl schaden wird. 34 Prozent glauben das nicht. Das ergab eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa. Steinbrück hatte mit Blick auf die Politiker Silvio Berlusconi und Beppe Grillo gesagt, bei den italienischen Wahlen hätten „zwei Clowns“ gewonnen. Eine klare Mehrheit der deutschen Bevölkerung (64 Prozent) hält es nicht für angemessen, „dass ein deutscher Kanzlerkandidat so etwas öffentlich ausspricht“. Knapp 31 Prozent finden es angemessen.

41 Prozent befürchten der Umfrage zufolge, dass das deutsch-italienische Verhältnis durch die Äußerung zusätzlich belastet wird. Anderer Meinung sind 45 Prozent. Für die Umfrage wurden zwischen dem 1. und 4. März 1033 Bürger befragt.

Bild und Text: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.