Versicherungen: Wesentlich mehr Abschlüsse über Makler und Internet

Versicherungen: Wesentlich mehr Abschlüsse über Makler und Internet

Laut einer aktuellen YouGov-Analyse wird für Verbraucher der Abschluss einer Versicherung über das Internet oder über einen unabhängigen Versicherungsmakler immer attraktiver. 15 Prozent der Versicherungsnehmer haben bis zum vergangenen Jahr schon einmal eine Police über den Makler und acht Prozent über das Internet abgeschlossen. Damit haben sich die Abschlüsse über das Internet in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Kein anderer Vertriebskanal konnte in den vergangenen Jahren größere Steigerungsraten erzielen.

Der Untersuchung zufolge lassen sich bei den Makler- sowie Internetkunden einige Gemeinsamkeiten feststellen: Beide Gruppen gehören zu den Besserverdienern (rund 450 Euro über dem durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommen pro Monat) und haben hohe Ansprüche an Versicherungen. Über 90 Prozent dieser Zielgruppe legen besonderen Wert darauf, dass alle relevanten Risiken und Leistungen miteingeschlossen werden. Zudem erwarten etwa genauso viele ein schnelles sowie unbürokratisches Verhalten der Versicherungsgesellschaft im Schadens- bzw. Leistungsfall.

Neben den aufgezählten Gemeinsamkeiten unterscheiden sich die Makler- und Internetkunden aber auch in vielen Verhaltensweisen im Umgang mit Versicherern. Im Vergleich zu Internetkunden legen Maklerkunden sehr viel mehr Wert auf eine hochwertige Beratung und Betreuung. Verbraucher, die einen Online-Abschluss bevorzugen, holen sich oft eine Reihe von Angeboten verschiedener Gesellschaften ein und versuchen so das beste Angebot zu finden. Maklerkunden entscheiden bei Versicherungsfragen häufiger „aus dem Bauch heraus“ und greifen zu, sobald ein Angebot vernünftig erscheint (49 Prozent der Maklerkunden; 35 Prozent der Internetkunden).

Basis der YouGov-Analyse sind die Erhebungsdaten des „Kundenmonitors Assekuranz 2012“ aus den Jahren 2004 bis 2012. Für diese repräsentative Versicherungsmarktstudie wurden zwischen 2004 und 2012 über 70.000 Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten in Deutschland befragt.

Unsere vollständige Pressemitteilung finden sie hier.

Bild: dpa

Bitte lesen Sie unsere Community-Regeln, bevor Sie posten.