Amt beschädigt: 46 Prozent halten Wulff für verantwortlich

Amt beschädigt: 46 Prozent halten Wulff für verantwortlich
Von
in

Fragt man, diejenigen, die das Amt des Bundespräsidenten, nach dem Rücktritt von Christian Wulff als beschädigt ansehen, nach den Ursachen, macht die Mehrheit das ehemalige Staatsoberhaupt dafür verantwortlich. So sind 46 Prozent der Befragten der Meinung, Wulff habe sich während der Diskussion falsch verhalten. Lediglich 16 Prozent machen die Medien dafür verantwortlich, weil diese das Thema immer wieder verfolgt haben. 37 Prozent der Deutschen geben beiden Seiten eine Teilschuld.

(Erhebungszeitraum: Februar 2012 / n= 1078 Bundesbürger ab 18 Jahren)


Foto: dpa


Kommentare sind deaktiviert