Schuldenstaaten: Bayern sind besonders häufig für den Ausschluss

Schuldenstaaten: Bayern sind besonders häufig für den Ausschluss

Vor allem Befragte in Bayern und Nordrhein-Westfalen sind der Ansicht, dass Staaten, bei denen die Gefahr droht, dass sie ihre Schulden nicht zurückzahlen können, aus der Euro-Zone ausgeschlossen werden sollten. 76 Prozent der befragten Bayern und 70 Prozent der Befragten in Nordrhein-Westfalen hielten dies für richtig. Im Bundesdurchschnitt sind 68 Prozent aller Befragten dieser Ansicht. Nur jeder Fünfte ist für den Verbleib in der Euro-Zone, überdurchschnittlich häufig Befragte aus Baden-Württemberg (23%) und Hessen (22%).

(Erhebungszeitraum: November 2011 / n = 1059 Bundesbürger)

Foto: dpa



Kommentare sind deaktiviert