Presseartikel 2014


Welttag des Designs: Comic Sans beliebter als ihr Ruf

Köln, 25.04.2014. Am 27. April ist Welttag des Designs. Ein guter Grund, sich einmal genauer mit den unterschiedlichen Schriftarten zu beschäftigen. Eine von ihnen hat besonders viele Kritiker und führt zu zahlreichen Diskussionen, nämlich Comic Sans.

Doch laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov stehen die Kritiker von Comic Sans auf verlorenem Posten, denn die Mehrheit der Deutschen (64 Prozent) mag die Schriftart Comic Sans durchaus; lediglich rund jeder Vierte (28 Prozent) nicht. Auch über alle Altersgruppen hinweg findet die Mehrheit der Bundesbürger Gefallen an der Schriftart.

Aber das ist noch nicht alles: Viele der Befragten sehen Comic Sans als geeignete Schriftart für unterschiedlichste Situationen und einige sogar für formale Angelegenheiten. Die klare Mehrheit ist der Meinung, sie sei akzeptabel für Comics (89 Prozent), Partyeinladungen (87 Prozent), Werbeplakate (74 Prozent), E-Mails an Freunde (70 Prozent) oder für Webseiten (58 Prozent). Auch finden nicht wenige Comic Sans passend für den formalen Gebrauch wie E-Mails, Briefe an Arbeitskollegen (39 Prozent) oder Betriebsmitteilungen (17 Prozent).

Im Vergleich zu sechs verschiedenen Schriftarten ist Comic Sans weder besonders beliebt noch besonders unbeliebt. Am beliebtesten ist Times New Roman (29 Prozent), gefolgt von Arial (27 Prozent). Am wenigsten mögen die Befragten Broadway (34 Prozent). Bei Betrachtung der Umfrageergebnisse wird deutlich, warum gerade die Schriftart Comic Sans Teil der öffentlichen Debatte geworden ist: Unter den sechs verschiedenen Schriftarten mögen sie 16 Prozent am liebsten, aber fast genauso viele (13 Prozent) mögen sie am wenigsten. Comic Sans ist somit die einzige Schriftart, die eine fast gleich große Anzahl an Befürwortern und Gegnern aufweist.

Mit der Einführung von Windows 95 wurde Comic Sans MS (so der vollständige Name) schnell aufgrund des verspielten Aussehens beliebt und stellte einen Gegensatz zur schlichten Schriftart Times New Roman dar, der derzeitig voreingestellten Standardschrift bei Windows. Doch in den letzten Jahren hat sich eine regelrechte Online-Opposition gegen Comic Sans gebildet. Kritiker halten den Gebrauch diese Schriftart in den meisten, wenn nicht sogar allen Fällen, für ungeeignet. Im Internet wimmelt es von Kampagnen und Kolumnen gegen die weitere Nutzung von Comic Sans.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden insgesamt 1082 Personen ab 18 Jahren vom 08.04. bis 10.04.2014 repräsentativ befragt. Untersucht wurden die folgenden sechs Schriftarten: Arial, Broadway, Calibri, Comic Sans, Courier, Times New Roman.

Pressekontakt:

YouGov Deutschland AG
Nikolas Buckstegen
Manager PR
Tel.: +49 (0) 221 420 61 – 444
E-Mail: presse@yougov.de

+++   +++   +++

Über YouGov:

YouGov ist ein börsennotiertes Institut für Markt- und Organisationsforschung mit Hauptsitz in London und Standorten in Deutschland, Frankreich, Skandinavien, den USA und dem Nahen Osten. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen ist einer der Pioniere im Einsatz von Online-Erhebungen zur Bereitstellung hochwertiger Daten in der Markt- und Sozialforschung und gehört hier zu den weltweit führenden Anbietern. YouGov verfügt über Panels mit weltweit über 2,5 Millionen Mitgliedern und beschäftigt in Deutschland rund 130 branchenspezialisierte Forscher und Berater. Über die Online-Forschung hinaus bietet YouGov individualisierte Forschungslösungen für Kunden aus verschiedensten Branchen.

Weitere Informationen finden Sie unter yougov.de/loesungen.