Zielgruppenanalyse von veganen und vegetarischen Marken


Aktuelle Ernährungsvorlieben und Ernährungsweisen in Deutschland - analysiert nach Marke

Wie sieht Ihre Zielgruppe aus?

Studieninformationen zum Download

Von passionierten Fleischliebhabern bis hin zu routinierten „Pflanzenköstlern“ – die Menschen in Deutschland unterscheiden sich stark in ihren Ernährungsweisen. Dabei werden sie von unterschiedlichen Motiven angetrieben und präferieren verschiedene Marken. Dies gilt natürlich nicht nur für herkömmliche Lebensmittelmarken, sondern auch für vegane und vegetarische Marken im Speziellen.

Doch wissen Sie, wie der Kunde aussieht, der Ihre Marke im „relevant Set“ hat? Bzw. welche potentiellen Kunden sich vielleicht noch nicht angesprochen fühlen, aber die Sie gern auf Ihre Marke aufmerksam machen möchten?

Diese Studie beantwortet deshalb für Hersteller von vegetarischen und/oder veganen Produkten folgende Kernfragen:

  • Wie sieht Ihr Kunde im Vergleich zur allgemeinen Bevölkerung aus?
    Was macht Ihren Kunden so besonders?

  • Wo kaufen Ihre Kunden am häufigsten ein?
    Über welche Quellen informieren sich Ihre Kunden am häufigsten zum Thema Ernährung?

  • Is(s)t Ihr Kundenklientel ausschließlich vegetarisch oder vegan?
    Wie groß ist der Anteil derer, die Ihre Produkte in Betracht ziehen, ohne Vegetarier oder Veganer zu sein?

Als Kunden bezeichnen wir in dieser Studie Personen, für die Ihre Marke zumindest zum Kauf in Frage kommt, d.h. Personen, die Ihre Marke im „relevant-Set“ haben. Dies schließt Käufer und potentielle Kunden ein.

Für die Studie wurden gezielt mehr als 40 Hersteller bzw. Marken von vegetarischen und/oder veganen Produkten in die Befragung eingebunden. Um eine ausreichend hohe Basis für eine Zielgruppenanalyse nach Marke zu bilden, wurden 2014 bevölkerungsrepräsentativ 4.000 Personen ab 16 Jahre befragt.

Für folgende Hersteller bzw. Marken wurde die Relevanz im Markt ermittelt. Das bedeutet ein Hersteller oder eine Marke von vegetarischen und/oder veganen Produkten ist bei einem Kunden im sog. „relevant Set“, sobald dieser Hersteller bzw. diese Marke für den Befragten zum Kauf in Frage kommt.

Es liegen pro Marke Ergebnisse von mind. 100 Befragten vor; zumeist jedoch deutlich mehr (bis zu 1.793 Befragte für eine Marke).

Marken in der Studie:

Alberts, Alnatura, Alpro, Alsan, Biotrend, Biovegan, Bösen, Bruno Fischer, Byodo, Danival, Eden, Granovita, Heirler, Hobelz, Katjes, Lord of Tofu, Martin Evers, Naturata, Oatly, 3 Pauly, Provamel, Rabenhorst, Rapunzel, Rinatura, Schneekoppe, Sojade, Sojafit, Soyananda, Soyatoo, Taifun, Tartex, Tofurky, Tofutown, Topastofu, Vantastic Foods, Veggie Life, Viana, Vitam, Vitaquell, Wheaty, Wilmersburger, Zwergenwiese.

Die Studie im Überblick

  • n= 4.080 Personen ab 16 Jahren in Deutschland

  • Bevölkerungsrepräsentative Befragung im YouGov Online Panel,
    Mai/Juni 2014

  • Befragungsdauer ca. 20-25 Min.

Ergebnislieferung in Form eines Tabellenbandes (2-3 Tage nach Beauftragung) und einer Websession oder einem persönlichen Treffen zur Erläuterung der zielgruppenspezifischen Ergebnisse (nach terminlicher Abstimmung). Zusätzlich kann ein Power-Point Bericht erworben werden, welcher allumfassend die Ergebnisse unserer YouGov Food-Studie 2014 „Wer will’s schon vegan?“ beinhaltet.

Kosten und Bestellung

Zielgruppenanalyse Ihrer veganen und/oder vegetarischen Marke in Form eines Tabellenbandes und einer Websession oder einem persönlichen Treffen
980 EUR (Gesamtpreis Alternative 1)

plus zusätzliche Aufrisse im Tabellenband bezogen auf die Food-Typologie, Ernährungsweisen, Ernährungsgewohnheiten der Deutschen
1.500 EUR (Gesamtpreis Alternative 2)

plus den kompletten Basis-Bericht zur YouGov Food-Studie „Wer will’s schon vegan?“
2.900 EUR (Gesamtpreis Alternative 3)

Alle Preise zzgl. Reisekosten und gesetzl. MwSt.

Bestellung: Bitte füllen Sie dazu das Bestellformular im Studienflyer aus.