Dem Kundenwunsch auf der Spur Teil 2: Komplexe Produkte mit Conjoint Analysen optimieren


Donnerstag, 11. Februar 2016, 11 Uhr

Produkte zu gestalten und Preise festzulegen wird durch zunehmende globale Konkurrenz und steigende Komplexität der Produkte immer anspruchsvoller. Was ist das „richtige“ Produkt für die Zielgruppe, welcher der „beste“ Preis? Dabei sind nicht nur hoch technisierte oder elektronische Produkte betroffen, sondern auch vor alltäglichen Angeboten wie z.B. Kinotickets machen die Entwicklungen keinen Halt: In 2D oder 3D? Einzel- oder Pärchensitz? Extra Beinfreiheit? Im Paket mit Getränk und Popcorn?


Auch die Produktforschung trifft durch solche Entwicklungen auf Herausforderungen. Viele klassische Methoden sind zu unflexibel, um den veränderten Märkten Rechnung zu tragen. Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar, mit welchen Ansätzen moderne Conjoint Analysen Ihnen helfen können, diese Herausforderungen erfolgreich zu bestehen. Neben Erweiterungen der klassischen Choice Based Conjoint durch Alternative-Specific Designs oder eine Adaptive CBC bringen wir Ihnen auch fortgeschrittene Ansätze wie Menu-Based Conjoint oder Multi-Stage Conjoint näher.

Das aktuelle Webinar beantwortet u.a. die Fragen, ...

  • …warum Sie auch bei komplexen Produkten über Conjoint Analysen nachdenken sollten.
  • …wie Sie ein Produktangebot optimieren, das Ihre Kunden frei konfigurieren können.
  • …wie Sie Ihr Portfolio umsatz- und gewinnoptimal gestalten.


Das Webinar richtet sich an Marktforscher und Marketingverantwortliche, die sich mit Preis- und Produktgestaltung beschäftigen. Grundkenntnis des Prinzips der Conjoint Analyse werden empfohlen.

Referenten:

  • Bastian Morasch, Senior Consultant

  • Jennifer Crynen, Senior Consultant 


Webinar bei YouGov: So funktioniert´s!

Zurück zur Webinar-Übersicht