Financial Research Newsletter Mai 2015


ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK

Neuste Service-Studie zeigt: Zufriedenheit mit dem Versicherungsvertreter auf Höchststand

Der Versicherungsvertreter und seine Agentur sind bei Versicherungsangelegenheiten nach wie vor und mit großem Abstand Kontaktpunkt Nummer eins. Fasst man alle personengestützten Betreuungspunkte (Geschäftsstellen, Versicherungsmakler, Banken bzw. Sparkassen) zusammen, ist es mit 69 Prozent sogar die absolute Mehrheit der Versicherungskunden, die weiterhin auf eine persönliche Beratung und Betreuung setzt.
Lesen Sie mehr

TargetReport Assekuranz: Die Generation Y ist Altersvorsorge-Muffel

Sie gelten als technikaffin, gut ausgebildet und haben ihre ganz eigene Vorstellung vom Arbeitsleben. Aber das Thema Altersvorsorge scheint die Generation Y, also Menschen, die um das Jahr 2000 herum zu den Teenagern zählten, immer weniger zu interessieren. Obwohl Politiker und Medien zur privaten Absicherung im Alter mahnen, hat nur etwa jeder dritte 20- bis 29-Jährige Maßnahmen zur Altersvorsorge mit Versicherungsprodukten getroffen.
Lesen Sie mehr

Was Sie über Assistance-Leistungen wissen sollten

Das Interesse bei den Versicherungsnehmern an Assistance-Leistungen ist vorhanden, denn fast jeder Zweite (47 Prozent) wäre dazu bereit, für eine Versicherung aufgrund zusätzlicher Hilfe-, Service- oder Dienstleistungen einen Aufpreis zu zahlen. Am größten ist die Zahlungsbereitschaft bei Familien mit Kindern (54 Prozent).
Lesen Sie mehr

Mit Versicherungen für Waldi und Miezi auf Wachstums- und Ertragskurs?

Tierkrankenversicherungen sind in Deutschland nur ein Nischenprodukt. Während in anderen europäischen Ländern, allen voran in Schweden und auch Großbritannien, fast die Hälfte der Hundebesitzer eine Tierkrankenversicherung besitzen, sind es in Deutschland nach Schätzungen nur zwei Prozent. Das Potenzial ist jedoch gewaltig: Nach Angaben des statistischen Bundesamts gibt es 2013 in 15 Millionen privaten Haushalten rund 18 Millionen Hunde und Katzen.
Lesen Sie mehr

Versicherungskunden empfehlen ihre Gesellschaft im Schnitt einmal pro Jahr weiter

Kundenzufriedenheitsmessungen sind ein Standard in der deutschen Wirtschaft. Zielwerte sind gesetzt und Maßnahmen definiert, um die Kunden noch mehr zu begeistern. Aber lohnt sich der Aufwand überhaupt?
Lesen Sie mehr