Benchmarking


Der regelmäßigen Untersuchung und Steigerung der Effizienz und Effektivität der Leistungserstellung kommt in Märkten mit hohem Konkurrenzdruck enorme Bedeutung zu. Die zentrale Frage lautet, ob das eigene Unternehmen den Anschluss an den dynamischen Wettbewerb halten kann und neue Herausforderungen frühzeitig erkennt, denn eine schnelle Reaktionsfähigkeit und hohe Effizienz in allen Unternehmensbereichen wird immer notwendiger und wichtiger, um dauerhaft bestehen zu können.

Benchmarking ist ein anerkannte Methode, um die Leistungsfähigkeit hinsichtlich Prozessen, Systemen und Organisationsformen im Unternehmen zu messen. Es ermöglicht, ähnliche Prozesse über Unternehmen und über Branchen hinweg zu vergleichen, Optimierungspotentiale aufzuzeigen und für deren Umsetzung geeignete Best Practices zu identifizieren. Nicht nur im Bereich der industriellen Güterproduktion, sondern auch im Dienstleistungssektor hat das Benchmarking in den letzten Jahren einen zentralen Stellenwert im Rahmen des Qualitätsmanagements und des Controlling gewonnen.

YouGov unterstützt Unternehmen wirksam bei Benchmarking-Analysen und zeigt, wo und warum Ihr Unternehmen von den Besten lernen kann. Dabei greifen wir auf umfangreiche Daten und Erfahrungen aus unseren Grundlagenstudien, Kundenzufriedenheitsstudien, Imagestudien und Mitarbeiterbefragungen zurück und zeigen gleichzeitig anhand besonderer Relevanzanalysen, in welchen Bereichen es sicht lohnt, besser als Konkurrenten zu sein.

Vorteile von Benchmarking

  • Bestimmung der derzeitigen Position im Wettbewerb
  • Erweiterung eines nur auf das eigene Unternehmen ausgerichteten Blickwinkels (z. B. Miterhebung wichtiger Konkurrenten im Rahmen von Kundenbefragungen)
  • Anwendung konkreter Ziel- und Messgrößen
  • Detaillierte Kenntnisse über das Leistungs-, Qualitäts- und Akzeptanzniveau von Produkten und Dienstleistungen im Wettbewerbsvergleich
  • Fundiertes Instrument im Rahmen des kontinuierlichen Qualitätsmanagements

Mögliche Fragestellungen von Benchmarking

Prinzipiell sind Benchmarking-Analysen keine inhaltlichen Grenzen gesetzt. Besondere strategische Bedeutung hat das Benchmarking bei der Beantwortung von Fragen wie:

  • Wo steht das Unternehmen im Markt und im Vergleich zu den Mitbewerbern? 
  • Wie hoch sind Wechselbereitschaft und Wechslerströme von Kunden zu Konkurrenten und umgekehrt?
  • Wo liegen konkrete Stärken und Schwächen (Produkte, Beratung, Service, Image)?
  • In welchen Bereichen und warum werden die Leistungen von Mitbewerbern besser bewertet?
  • Internes Benchmarking: Welche Unterschiede und Best Practices zeigen sich innerhalb des Unternehmens (Vergleich von Standorten, Organisationsbereichen etc.)?
  • Wie entwickelt sich das Unternehmen im Wettbewerb?
  • Werden neue Wettbewerbsdimensionen frühzeitig erkannt?

Projekt-Beispiel

Der von YouGov in Zusammenarbeit mit dem Versicherungslehrstuhl der Universität Leipzig sowie technischen Partnern ins Leben gerufene internetbasierte Versicherungs-Informations-Pool "VIP" stellt ein besonders differenziertes Benchmarking-Instrument dar: Rohdaten und aufbereitete Kennzahlen aus Jahresabschlüssen deutscher Versicherer sowie Marktforschungsergebnisse aus dem Kundenmonitor Assekuranz und weiteren Quellen werden hier kontinuierlich gesammelt, strukturiert und vergleichbar gemacht.

Die Breite und unterschiedliche Art der Daten erlaubt einen mehrdimensionalen Blick auf das eigene Unternehmen und die Branche insgesamt. Den einzelnen Versicherern stehen damit zu unterschiedlichen Messgrößen umfassende und validierte Benchmarks zur Verfügung. Quer- und Längsschnittanalysen erlauben eine kontinuierliche Positionierung auf dem Versicherungsmarkt sowohl aus Bilanz- als auch aus Kundensicht.

Unser Vorgehen

In Abstimmung mit dem Auftraggeber entwickeln wir ein fundiertes und auf die besonderen Wettbewerbsbedingungen zugeschnittenes Benchmarking-Konzept. Dieses umfasst die Definition von Zielen und Messgrößen, interne Analysen, den Konkurrenzvergleich und die Ableitung und Umsetzung von Maßnahmen.

  • Wir ermitteln entsprechende Benchmarkingdaten zu ausgewählten Leistungs- und Prozessgrößen: Primärdatenerhebung, Sekundäranalysen, Benchmarking-Recherchen, Best Practice Datenbanken, Konkurrenzdatenbanken.
  • Wir entwickeln Befragungsinstrumente, mit denen Kunden oder Mitarbeiter ihre Erfahrungen und Bewertungen im Hinblick auf das eigene Unternehmen und relevante Wettbewerber faktenorientiert festhalten.
  • Wir werten die Ergebnisse inhaltlich und statistisch aus und vergleichen sie mit den relevanten Wettbewerberdaten.
  • Die Ergebnisse werden in einem Chartbericht, in Benchmark-Datenbanken oder -informationssystemen verdichtet und dem Auftraggeber präsentiert.
  • Wir diskutieren mögliche Optimierungsmaßnahmen und beraten unsere Kunden im Prozess der strategischen Planung und Umsetzung von Maßnahmen.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Bitte füllen Sie das Formular aus, das YouGov Custom-Team wird Sie kontaktieren.