Alle Artikel

Der Wettbewerb ist stark, der Konkurrenzdruck groß und immer wieder gibt es Berichte über Lohndumping in der Liefer-Branche. Doch aus Verbrauchersicht steht DHL fast konkurrenzlos gut da. Mehr und mehr Waren kommen per Paket ins Haus. Das Kuriergeschäft ist deshalb ein umkämpfter Markt. Der einstige Monopolist Deutsche Post mit der Tochter DHL hat zunehmend Konkurrenz bekommen – und diese Konkurrenz findet ihre Kunden sowohl unter Verbrauchern als auch unter großen Versandhändlern, die als Vertragspartner gewonnen werden. Jetzt zeichnet sich jedoch eine Trendwende ab, mit der DHL selbst wohl nicht gerechnet hat. Von einer „überraschend guten Entwicklung im Brief-, Paket- und ... mehr


Laut einer aktuellen YouGov-Umfrage ist die Mehrheit der Deutschen (72 Prozent) im Fall Ecclestone der Meinung, dass es ein reguläres Gerichtsverfahren ohne die Möglichkeit der Einstellung gegen Geldzahlung geben sollte. Lediglich rund jeder fünfte Bundesbürger (21 Prozent) findet die Einstellung des Verfahrens gegen eine Geldstrafe in diesem Fall in Ordnung. Frauen sind dabei deutlich kritischer als Männer: 76 Prozent der Frauen stimmen für ein reguläres Gerichtsverfahren, 17 Prozent halten die Geldstrafe für angemessen. Bei Männern sind es 68 bzw. 25 Prozent. Die Staatsanwaltschaft sowie die Verteidigung hatten sich auf die Einstellung des Verfahrens gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gegen eine Geldzahlung ... mehr


Ein Jahr nach seiner Einführung ist der Streit um das Betreuungsgeld unter den Parteien wieder entfacht. Wie eine qualitative YouGov Studie zeigt, ist das Schlagwort „Betreuungsgeld“ bei den Bundesbürgern emotional stark negativ aufgeladen. Nach Ansicht der Befragten verfolgt es zwar im Kern einen guten Ansatz, ist jedoch gänzlich falsch ausgestaltet und geht an den Lebensrealitäten junger Eltern und insbesondere der Kinder vorbei. Die Ergebnisse basieren auf einer qualitativen Befragung des YouGov Omnibus Qualitative, für die 15 Personen zu einer Diskussion eingeladen wurden. Positiv wird das Elterngeld als Anerkennung für junge Eltern verstanden, die sich um die Betreuung der Kinder selbst ... mehr


Ein verpasster Anruf vom Chef? Nicht wichtig, glauben die meisten Arbeitnehmer! Das hat das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Telekommunikationsanbieters Tele2 herausgefunden. Lediglich zehn Prozent der Deutschen würden ihren Chef bei einem verpassten Anruf als erstes zurückrufen, wenn sie für längere Zeit nicht erreichbar waren. Bei rund 40 Prozent der Befragten warten die Vorgesetzten sogar vergeblich auf den Rückruf. Der Chef wird einfach gepflegt ignoriert. Wen ruft Deutschland zurück? Das wollte Tele2 wissen und hat über 1.000 Menschen ab 18 Jahren gefragt: Ist es eher der Chef oder doch der (Ehe-)Partner? Das Ergebnis der bundesweiten repräsentativen Umfrage beweist, dass der ... mehr


Hersteller und Händler von Billigkleidung stehen wegen schlechter Arbeitsbedingungen in ihren Fabriken immer wieder in der Kritik. Auch Verbrauchern ist einer Umfrage zufolge wichtig, dass Kleidung fair produziert wird - doch gleichzeitig schauen sie genau auf den Preis. Verbraucher in Deutschland sind zwar für faire Produktionsbedingungen in der Textilbranche, fast genauso wichtig ist ihnen jedoch der Preis. Bei einer YouGov-Umfrage im Auftrag der dpa sagten 40 Prozent der Befragten, für sie seien faire Produktionsbedingungen in der Textilbranche „sehr wichtig“. 46 Prozent stuften sie als „eher wichtig“ ein. Nur 14 Prozent gaben an, ihnen sei das Thema mehr oder weniger egal. ... mehr


Sportliche Großereignisse sind nicht nur ein Wettkampf der Athleten, Spieler und Mannschaften, sondern immer auch ein Wetteifern von Marken und Werbetreibenden. Die einen versuchen durch offizielles Sponsoring ihr Image zu pflegen und Aufmerksamkeit zu generieren, andere setzen eher darauf als Trittbrettfahrer Kapital aus dem Event zu schlagen. Im YouGov-Markenmonitor BrandIndex können wir ablesen, welche Strategien bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 aufgegangen sind und welche nicht. Klarer Sieger ist wenig überraschend der Ausstatter des Weltmeisters, Adidas. Das Unternehmen liefert Schuhe und Trikots fürs deutsche Team und ist gleichzeitig offizieller Partner der FIFA. Das damit erworbene Recht mit der WM zu werben, hat ... mehr


Deutsche Fußballclubs sollen sich nach Meinung von mehr als zwei Dritteln der Bundesbürger an den Sicherheitskosten für Bundesligaspiele beteiligen. Laut einer repräsentativen YouGov-Umfrage finden 68 Prozent der Befragten, dass die Vereine einen Teil der Ausgaben für Polizeieinsätze tragen sollten - 24 Prozent sind der Ansicht, die Kosten sollten allein von den Ländern beglichen werden. Der Bremer Senat hatte kürzlich mit einer Ankündigung für Aufsehen gesorgt, die Deutsche Fußball Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Risikospielen beteiligen zu wollen. Das Innenministerium von Nordrhein-Westfalen plant die Reduzierung der Einsatzkräfte bei einigen Partien. Auf Basis des YouGov-Omnibus wurden 1.011 Personen im ... mehr


Laut der aktuellen YouGov-Studie „Kundenmonitor Assekuranz 2013“ ist jeder dritte Deutsche der Meinung, dass sich die Honorarberatung im Versicherungsmarkt in Zukunft durchsetzen wird. Zwei Drittel glauben hingegen, dass das bisherige Modell der Versicherungsberatung auf Basis der Provisionsberatung bestehen bleibt. Viele Kunden sind also durchaus bereit, für eine gute Beratung auch zu bezahlen. Das bekannte Beratungsmodell der „versteckten“ Bepreisung ist den Versicherungsnehmern aber deutlich vertrauter und angenehmer als die Honorarberatung. Insgesamt zeigen die Studienergebnisse auch, dass das Vertrauen der Versicherungskunden in die Versicherungsgesellschaften in den letzten 10 Jahren von 69 auf 79 Prozent gestiegen ist. Der Wunsch nach Service- und Beratung ... mehr


Für viele Deutsche gehört die Grillzange zum Sommer wie Flip-Flops und Sonnenbrille: Zwei Drittel der Menschen im Land grillen in der warmen Jahreszeit zumindest ab und zu. Nach einer YouGov-Umfrage gibt es bei 30 Prozent sogar regelmäßig oder sehr oft Bratwurst und Co. vom Rost. Männer sind etwas häufiger dabei als Frauen. Während nur acht Prozent der männlichen Befragten angaben, nie zu grillen, ist der Anteil bei den Frauen doppelt so groß. Wer den Grill anheizt und den Wurstwender in der Hand hält, geht aus der Umfrage allerdings nicht hervor. Die teils heiß diskutierte Frage „Holzkohle- oder Gasgrill?“ ist zumindest ... mehr


Im August 2003 kannte noch niemand Skype. Version 1 der Telefonie-Software wurde gegen Ende des Monats veröffentlicht. Elf Jahre später gehört Skype zu den bekanntesten Internetmarken. In Deutschland wissen heute rund 80 Prozent der Verbraucher, was Skype ist. Noch größer ist die Bekanntheit des Dienstes in Schweden - von dort stammt einer der Gründer von Skype Technologies. Bis zu 94 Prozent der Schweden geben im YouGov-Markenmonitor BrandIndex an, die Marke zu kennen. Der BrandIndex zeigt auch, dass das Unternehmen teilweise enorme Steigerungsraten erzielt. So nutzen von denjenigen Deutschen, die Skype kennen, inzwischen 30 Prozent den Dienst, bis Mitte Mai lag ... mehr