Umfrage: Damit sind die Kölner unzufrieden

Umfrage: Damit sind die Kölner unzufrieden

Die Kölner lieben ihre Stadt: 90 Prozent würden ihren Freunden empfehlen, nach Köln zu ziehen. Und das, obwohl immer mehr Kölner über die rasant steigenden Mieten und Nebenkosten stöhnen. 58 Prozent sind mit dem Wohnungsangebot und den Mieten in der Millionenstadt unzufrieden. Dies wird nur noch übertroffen von der schlechten Parkplatzsituation, denn knapp zwei Drittel der Kölner (65 Prozent) sind mit der Parkplatzsituation der Rheinmetropole nicht zufrieden. Dies ergab eine YouGov-Umfrage in Zusammenarbeit mit weiteren Kölner Marktforschungsinstituten, die im Zuge des „Tag der Marktforschung“ für den Kölner Stadt-Anzeiger durchgeführt wurde.

41 Prozent der Befragten sind außerdem mit der Sauberkeit und knapp jeder Vierte (24 Prozent) mit der Stadtverwaltung unzufrieden. 22 Prozent gefällt das Stadtbild und die Architektur nicht und ebenso viele beklagen sich über die Sicherheit in Köln. Ferner ist nahezu jeder Fünfte mit dem Wetter (21 Prozent), den öffentlichen Verkehrsmitteln (20 Prozent) sowie dem Autoverkehr (19 Prozent) nicht zufrieden.  Des Weiteren beklagen sich 14 Prozent der Befragten über das „Miteinander“ und die Ausländerintegration in Köln.

Am seltensten wurden Einkaufs- (ein Prozent) sowie Ausgehmöglichkeiten (ein Prozent) und das kulturelle Angebot der Domstadt bemängelt. Nahezu kein Kölner ist demnach mit den Shopping- und Freizeitmöglichkeiten Kölns unzufrieden.

Bild: dpa